Ihr wollt selber für viele Menschen kochen, euch fehlt aber das Equipment oder das Know-How?
Dann fragt doch einfach bei der D.I.Y.-Küche an, leiht euch Küchenequipment aus und bekommt Tips und Tricks.
Diese Gruppe ist noch im Aufbau. Wenn dir wichtig ist, dass Ressourcen vielen Menschen frei zugänglich sind und du Lust hast, dich mit dem Küchenequipment und dessen Nutzungsmöglichkeiten vertraut zu machen, dann mach mit.
Bei jeder Ausleihe fallen für uns Kosten durch Materialverschleiß (Gasanlage, verlorenes Kochbesteck, etc.) an, wir würden uns daher über Spenden freuen, von denen wir die Ausleihe natürlich nicht abhängig machen.

  • Was wir unterstützen wollen: emanzipatorische Gruppen im politischen, sozialen und/oder kulturellen Bereich, unkommerzielle Veranstaltungen, veganes Kochen
  • Was wir nicht unterstützen wollen: Projekte von Parteien, kommerzielle Veranstaltungen, Kochen mit Fleisch und anderen Tierprodukten wie Milch und Ei

    Bis sich mehrere Personen finden, die sich gemeinsam verantwortlich für die Ausleihe, Sicherheit und Funktionsfähigkeit des Equipments definieren, laufen Ausleih-Anfragen über die Maulwürfe. Personen, die die D.I.Y.-Küche mit aufbauen wollen, am Besten auch an diese Adresse eine Mail schreiben.

    Anfragen & Kontakt: maulwurfs(ä)riseup.net

  • Die ehemalige D.I.Y.-Küche

    diy comic
    Im Sommer 2006 fand in Freiburg ein D.I.Y. against the state Festival in Freiburg statt. Während des Festivals kamen einige Einzelpersonen in der Küche zusammen, die auch danach als mobile Kochruppe in Freiburg (z.B. Wagentage in Freiburg) und überregional (z.B. G8-Camp 2007 im Camp Reddelich) kochte. Bis Mitte 2010 bestand die D.I.Y.-Küche als loses Netzwerk, das mittlerweile in das Freiburg-Mitkochen-Netzwerk übergegangen ist.